Posts Tagged ‘Books’

Winterpause 2016 – Alles Gute zu den bevorstehenden Festlichkeiten

Wie sagt man so schön: Meine Güte – dieses Jahr ist wieder schnell vergangen.
Ich werde nun meine übliche Weihnachtspause beginnen, und in dieser Zeit den Blog ruhen lassen. Ich wünsche Ihnen daher schon heute besinnliche Feiertage, und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Winterpause 2015 – Alles Gute zu Fest und Jahreswechsel

Das Wasser läuft erst ganz langsam aus der Badewanne ab, und zum Schluss geht es rasend schnell. Genau so fühle ich mich jedes Jahr am Jahresende; vielleicht geht es Ihnen ja ähnlich.

Wie üblich werde ich auch in diesem Jahr eine Weihnachtspause einlegen. Ich wünsche Ihnen besinnliche Feiertage, und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Winterpause – Alles Gute zu den bevorstehenden Festlichkeiten

Wie an jedem Jahresende geht es auch in diesem Jahr sehr schnell. Gerade noch gearbeitet, und ehe man es sich versieht, ist Weihnachten und Silvester. Die ersten Weihnachtsmärkte sind jedenfalls schon wieder abgebaut.

Ich werde auch in diesem Jahr die übliche Weihnachtspause einlegen, und wünsche Ihnen daher schon heute besinnliche Feiertage, und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Kurz vor der Winterpause hat Beyoncé ein neues Album veröffentlicht

Das Jahresende markiert für viele Menschen eine gute Gelegenheit, mal wieder an die Work-Life Balance zu denken.

Für viele Menschen gehört das Thema Musik dazu. Gut, dass gerade gestern eine Künstlerin (Beyoncé) ein neues Album auf eine Art und Weise herausgebracht hat, von der man man auch als Produktmanager oder Marketingexperte fachlich lernen kann.


Resonate und das Storytelling – Gutes Buch zum Thema frei erhältlich

(Kostenlose) Werbung mache ich hier eher selten, und auch nur dann, wenn mich eine Thematik besonders anspricht. Heute ist so ein Tag. Eine Bestsellerautorin, von der ich schon einige Fachbücher gelesen habe, hat eine kostenlose Version Ihres neuesten Buches freigegeben.

Ich habe es mir angesehen, und bin begeistert von Buch und Angebot.

Das Buch Resonate von Nancy Duarte, auf das ich heute eingehe, interessiert diejenigen Leser besonders, die beruflich Präsentationen vor Publikum halten (müssen).


Khan Academy – Trainings zu grundlegenden Fragestellungen

Während des Kurzurlaubes ist mir eine kleine Firma aufgefallen, die kurze Filme herstellt, und darin verschiedene Sachverhalte anschaulich erklärt. Soweit ich gelesen habe, wird die Khan Academy von der Bill Gates Stiftung unterstützt, da sie die Ausbildung von Kindern fördert – was für die Qualität des Angebots spricht.

Um Ihnen die Inhalte näher zu bringen, habe ich ein Video ausgewählt in dem das Gefangenen-Dilemma, und der Begriff des Nash Equilibrium erklärt werden.

Beides hilft uns zu verstehen, warum Produktstrategien scheitern können, obwohl sie den Kunden Vorteile bringen könnten, und gehört fachlich in die Spieltheorie.


What the fuck are you talking about….

Und es gibt ihn doch; den Zusammenhang zwischen der grafischen Erscheinung einer Idee und der Glaubwürdigkeit des Inhalts.

Eine Bachelorarbeit die im Fachbereich Grafik und Kommunikationsdesign in Bielefeld entstanden ist, zeigt dies ganz deutlich.

Daher: Wenn Sie mit Neuproduktentwicklungen oder mit Ideen zu tun haben, denken Sie in Zukunft neben den Inhalten auch an deren Darstellung.


Wo die Zukunft entsteht – Branding

Vielleicht kennen Sie die Bedeutung des Buchstabens „P“ noch aus Ihren Marketingvorlesungen. In den typischen dort gelehrten Marketingmodellen wurden so nämlich die Faktoren abgekürzt, die für den Markterfolg entscheidend sind. So steht zum Beispiel das erste „P“ für den Preis, und das nächste für „P“romotion (Werbung).

Sie haben sicher schon erkannt, daß es mir heute um ein marketinglastiges Thema geht, das man auf neudeutsch auch gerne als „Branding“ bezeichnet.


Blogwatch – Juli 2011

In der letzten Zeit bin ich wieder auf einige Artikel gestoßen, die ich Ihnen heute als kommentierte Zusammenstellung weitergeben will. Es geht um die Fragen, wie man Geschäftsmodelle entwirft, wie moderne Webseiten aussehen, was sich unter Modebloggern tut, und mit welchen Ideen Startups zu günstiger Werbung kommen.


Leseempfehlungen Juni 2011

Wie ich in meinen Site Statistiken sehen konnte, befinden wir uns derzeit in einer echten Urlaubszeit. Nach dem Urlaub ist es ja fast Tradition, daß sich wieder einige interessante Berichte angesammelt haben, die ich Ihnen dann zur Verfügung stelle. Heute geht es unter anderem um die Themen Marktforschung, Softwaresicherheit und Wein.


Leseempfehlungen März 2011

In meiner Inbox haben sich wieder einige interessante Artikel angesammelt. Was liegt also näher, als Ihnen mal wieder eine Leseempfehlung zusammenzustellen.

Mir geht es dabei um Themen, wie die Marketingerfolgskontrolle für Blogs, oder die geplante Obsoleszenz bei technischen Geräten, um Beispiele für Innovationsprozesse, sowie um einen neuen Ansatz, um Software zu gestalten (Gamification).


Produktmanagement und Burnout

Ich habe etwas Marktforschung zu der Frage betrieben, welche Inhalte die Leser eines Produktmanagement Blogs interessieren.

Interessanterweise wollen viele Leser auch einmal etwas über die Thematik „Produktmanagement und Burnout“ wissen. Darauf gehe ich heute gerne einmal kurz ein, da ich denke, daß wir zwei Beiträge dazu leisten können, um das Thema zu entschärfen.


Internationalisierung und Sekundärmarktforschung

Ich hatte hier schon häufiger über das Abenteuer der internationalen Geschäftsentwicklung berichtet. Beim Going Global kommt es besonders darauf an, die „richtigen“ Märkte auszuwählen. Hier geht es um die Datenbeschaffung.


Heinz‘ Life – Reloaded

Heinz’ Life – vom Kommen und Gehen des Computers. Dieses Buch über die Geschichte des Computers ist Ihnen sicher noch geläufig. Ich hatte hier vor einiger Zeit davon berichtet. Oder, Sie haben es vielleicht im Original gelesen.


Heinz‘ Life – Reloaded

Heinz’ Life – vom Kommen und Gehen des Computers. Dieses Buch über die Geschichte des Computers ist Ihnen sicher noch geläufig. Ich hatte hier vor einiger Zeit davon berichtet. Oder, Sie haben es vielleicht im Original gelesen.


Creation Spaces

Having read an interesting article in the Harward Business Review, I will write here about the possibilities to enhance the innovativeness of your company. And I will particularly recommend further reading from Hagel, Brown and Davison, who work about the topic Creation Space.

Creation Spaces are powerfull means to improve the innovation management.


Interesting articles and news from product camp, etc

Again there is a lot of interesting reading in my mailbox, which I briefly want to share with you. In this blogpost, I will write about topics such as Product Camps, Free offerings for Governance, Risk and Compliance, Software as a service, Requirements and purchasing power, Microsoft goes viral, and the role of the local legislation, or newest Economic Trends.


Design Thinking Recap

Nachdem ich hier schon häufiger über das Thema Design Thinking geschrieben habe, bin ich im jüngsten Manager-Magazin/ Harvard Business Manager auf eine weitere Artikelserie zum Thema gestoßen. Da ich den Eindruck hatte, daß das Thema langsam abhebt, dachte ich mir, daß es mal wieder an der Zeit wäre, den aktuellen Stand in Bezug auf Erfahrungsberichte zu erheben.


Heinz‘ Life, oder woher kommt der Computer, wohin geht er?

Heute geht es um zwei Artikel, und Bücher, die einen Trend besprechen der schon vor einiger Zeit, und so auch auf der diesjährigen CEBIT, heiss diskutiert wurde: Der Wandel der der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bevorsteht, hin zum „Internet der Dinge“. Ich möchte Ihnen hier einen Forschungsbeitrag der Bundesregierung nennen, und ein Buch empfehlen, das sich mit der weiteren Entwicklung der Computer befasst.


Heinz‘ Life, oder woher kommt der Computer, wohin geht er?

Heute geht es um zwei Artikel, und Bücher, die einen Trend besprechen der schon vor einiger Zeit, und so auch auf der diesjährigen CEBIT, heiss diskutiert wurde: Der Wandel der der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bevorsteht, hin zum „Internet der Dinge“. Ich möchte Ihnen hier einen Forschungsbeitrag der Bundesregierung nennen, und ein Buch empfehlen, das sich mit der weiteren Entwicklung der Computer befasst.


Open Innovation – Foren und Quellen

Mitte des Jahres 2009 hat ein Forum zum Themenkreise Open Innovation stattgefunden. Dort wird einhellig festgestellt, dass der Open Innovation Ansatz sinnvoll ist, und wirtschaftlich sinnvoll.


Open Innovation

Innovation is a central to the survival of modern companies. Many product managers have experienced different changes in the framework factors that define innovation.


Buchempfehlungen/Further Reading

Ich bin neulich sämtliche Artikel durchgegangen, die ich bisher veröffentlicht habe. Dabei habe ich bemerkt, dass ich in der Zwischenzeit einiges an Literatur besprochen, oder auch empfohlen habe. Ich habe für Sie die jeweils behandelten Bücher in zwei neuen Anzeigen zusammengefasst.


The Long Tail

Ich habe vor Kurzem das Buch → The Long Tail – Der lange Schwanz: Nischenprodukte statt Massenmarkt – Das Geschäft der Zukunft von Chris Anderson gelesen. Hier möchte ich kurz darauf eingehen, und auch überlegen, inwieweit es auf das Produktmanagement im Softwaresektor übertragbar ist.