Posts Tagged ‘Globalisierung’

Open SAP-Onlinekurs „Getting Started with Data Science“

Ich habe in den letzten Wochen in „open.sap.com“ an dem Kurs „Getting Started with Data Science“ teilgenommen. Der Kurs ist zwar bald beendet. Sie können sich bei Interesse aber jederzeit die Aufzeichnungen und die Materialien ansehen.

Da ich einiges an Vorwissen zu den dort geschulten mathematisch-statistischen Inhalten mitbringe war es für mich eher ein Auffrischungskurs.


Land der Angsthasen – und das große Potential der Industrie 4.0

Gerade im Kontext der neuen „Industrie 4.0“ ist das globale Tempo nicht zu übersehen, mit dem viele Länder neben Deutschland das Thema aufnehmen. Verständlicherweise muss man sagen, denn in dem Thema steckt ein großes Potential.

Ein Grund, warum es hierzulande manchmal aussieht, als wäre die Handbremse noch angezogen könnte unsere Angst vor neuen Technologien sein.


Rangliste der innovativsten Länder 2015

Länderrankings werden zu unterschiedlichen Inhalten erstellt, und es ist immer wieder interessant, sein eigenes Land im Kontext mit anderen Ländern zu sehen.

Der Innovationsindex wird jedes Jahr veröffentlicht, und ordnet auch in diesem Jahr die Schweiz ganz weit oben ein. Bei diesem Index, der von der Cornell University bereits zum 8ten mal erstellt wird, geht es um die Frage, welches Land wie innovativ ist, und welche staatlichen Rahmenbedingungen für eine starke Wirtschaft verantwortlich sind.


OpenSAP-Onlinekurs „Digitale Transformation“

Auf der Internationalen Möbelmesse in Köln habe ich unter anderem Backöfen und Kühlschränke gesehen, die sich über eine App bedienen lassen und die dafür mit dem Internet verbunden sind.

Solche Anwendungen passen sehr gut zu dem heutigen kurzen Schulungsvorschlag zum Thema „digitale Transformation“.


Lesetipps April 2014

In der letzten Zeit sind wieder viele spannende Artikel in der Presse erschienen. Bei einigen dieser Artikel lohnt sich das Teilen in Form eines eigenen Blogbeitrages.

Daneben benutze ich regelmäßig Twitter, um wichtige Neuigkeiten zu meinen Themen zu sammeln und zu verteilen. In den weiterführenden Informationen ganz unten finden Sie die entsprechenden Links, um sich dort zu abonnieren.


Online Learning als Katalysator für Veränderungen

Clayton Christensen hat zusammen mit einem Co-Autor in der Onlineversion der New York Times einen Artikel veröffentlicht, in dem er auf zwei wichtige Themen rund um die Thematik „Lernen“ eingeht.

Einmal bringt er mit der Entwicklung der Dampfschifffahrt ein gutes Beispiel, um den Begriff der destruktiven Innovationen zu erklären. Dann geht er auf die Frage ein, ob und wie sich Universitäten verändern werden, wo es doch jetzt sehr viele Online Kurse gibt.


Lesetipps Herbst 2013

Es haben sich wieder Artikel und Videobeiträge in meiner Inbox angesammelt, bei denen sich das Teilen lohnt.

Heute geht es um Neuigkeiten, Trends, und Ideen zu den Themen „Globalisierung“, „Interface Design“, und „Spieltheorie“.


Open Innovation – Nutzenbewertung

Heute habe ich eine lose Folge von Artikeln zusammengestellt, die sich mit dem Thema der „Innovationsfähigkeit“ befassen.

Ausschlaggebend war ein Artikel in der heutigen Printausgabe des Handelsblattes, wonach die meisten DAX-Unternehmen sich mehr oder weniger noch immer mit denselben Produkten befassen, wie damals bei ihrer Gründung.

Dieses inkrementelle Entwickeln am alten Konzept könnte sich in einer Welt der disruptiven Änderungen irgendwann rächen.


SAP-Onlinekurse über openSAP

Ich hatte bereits vor einiger Zeit erwähnt, daß ich derzeit an einem größeren Onlinekurs zum Thema ‚Entwickeln in SAP HANA‘ teilnehme.

Dieser Kurs ist so gut wie abgeschlossen, und es ist nun ein guter Moment, um sowohl den Kurs, als auch die Plattform auf der der Kurs gelaufen ist, vorzustellen. Diese Plattform (openSAP unter „www.openSAP.com‘) ist deshalb so interessant, weil das realisierte Lernformat hier in Deutschland neu ist.


Wirtschaftspolitische Weichenstellungen und Innovationen

Der Artikel, um den es heute geht, ist deshalb so bemerkenswert, weil er auf die Folgen eingeht, die der Trend, die Fertigung outzusourcen für die USA hat. Er zeigt zudem, daß innovative Produkte mehr benötigen, als Kundennähe. Vielmehr benötigt man auch die Möglichkeit, sich mit der Herstellung dieser Produkte befassen zu können, um nicht den Anschluss zu verlieren.


MIT+150: 150 Jahre MIT wurde mit einem großen Onlineevent gefeiert

In den letzten Monaten haben anlässlich des 150igsten Jahrestages des Massachusetts Institute of Technology diverse Vorträge und Onlineevents stattgefunden. Ich habe mir die Übersicht der Events angesehen, und hierbei einige Angebote gefunden, die auch Sie interessieren könnten. Wenn Sie die „Open Courseware“ kennen, die hier schon häufiger ein Thema war, wissen Sie bereits, daß die Vorträge sehr gehaltvoll sind.


Marktdaten Lateinamerika

Die Themen Sekundärmarktforschung, und Going Global waren hier ja schon öfters ein Thema. Die entsprechenden Artikel zählen zudem zu den Leserfavoriten, die relativ oft besucht werden. Gerade neulich habe ich mich mal wieder intensiver mit den Märkten in Lateinamerika befaßt. Was liegt also näher, als daß ich heute in ein paar Markdaten zu Lateinamerika vorschlage, die Ihnen helfen die lokalen Gegebenheiten besser zu verstehen.


Internationalisierung und Sekundärmarktforschung

Ich hatte hier schon häufiger über das Abenteuer der internationalen Geschäftsentwicklung berichtet. Beim Going Global kommt es besonders darauf an, die „richtigen“ Märkte auszuwählen. Hier geht es um die Datenbeschaffung.


Innovationsstandort Deutschland

In den letzten Tagen ist mir eine kleine gedruckte Broschüre in die Hände gefallen, mit der ich mich heute auseinandersetzen will. Dort hat Hasso Plattner unter dem Motto „Es braucht mehr Mut zum Risiko“ einige Gedanken zu der Frage geäußert, was unser Land benötigt, um innovativer zu werden. Ich teile nicht alle seine dort geäußerten Ansichten, jedoch seine Kernideen möchte ich heute gerne unterstützen.


Warum US-Startups schlecht internationalisieren können

Unter dem Titel „Innovativ, aber Beschränkt (Warum US-Startups schlecht internationalisieren können)“ schreibt ein Gastautor des Blogs netzwertig.com über die Unterschiede in der Internationalität von Europäischen und US-amerikanischen Firmen.

Diesen Artikel möchte ich teilweise komplettieren, teilweise möchte ich einigen Behauptungen widersprechen.


Außenwirtschaft – Going International

Heute ist mir eine interessante Nachricht des iXPOS Außenwirtschaftsportals über den Mercosur in die Hände gefallen. Diese Nachricht hat mich dazu inspiriert, mal wieder über ein Thema aus dem internationalen Umfeld zu schreiben.

Heute befasse ich mich mit den Möglichkeiten, die eine kleine Firma hat, ins Ausland zu gehen.


The Innovator’s Paradox

In den letzten Tagen habe ich die Presse zum G20 Gipfel aufmerksam verfolgt. Dabei ist mir aufgefallen, daß inzwischen jedes westliche Land darauf setzt, mittels wachsender eigener Innovationskraft den Export anzukurbeln. Dies soll dazu dienen, die großen Defizite abzubauen, die sich in der Wirtschaftskrise aufgebaut haben, und es soll helfen, die vielen Arbeitslosen wieder in Lohn und Brot zu bringen.

Hört sich erst mal pausibel an, oder?


The Innovator’s Paradox

In den letzten Tagen habe ich die Presse zum G20 Gipfel aufmerksam verfolgt. Dabei ist mir aufgefallen, daß inzwischen jedes westliche Land darauf setzt, mittels wachsender eigener Innovationskraft den Export anzukurbeln. Dies soll dazu dienen, die großen Defizite abzubauen, die sich in der Wirtschaftskrise aufgebaut haben, und es soll helfen, die vielen Arbeitslosen wieder in Lohn und Brot zu bringen.

Hört sich erst mal pausibel an, oder?


Internationale Märkte und Marktforschung

Wir alle merken, dass die gegenwärtige Wirtschaftskrise derzeit nicht mehr so virulent erscheint, wie noch vor einigen Monaten. Trotzdem stehen Staat und Unternehmen vor der Aufgabe, für Wachstum zu sorgen. Was liegt näher für einen langjährigen Exportweltmeister, als hierfür auch exportgetriebene Strategien ins Auge zu fassen.


Quellen für Sekundärmarktforschung – 3

In den folgenden Beiträgen habe ich einige nützliche Quellen für die Sekundärmarktforschung zusammengestellt: Fortsetzung: Sekundärmarktforschung, sowie Quellen für Sekundärmarktforschung. Hier nun die Fortsetzung dieser Serie zur Marktforschung.


The great trade collapse

Recently I came accross a remarkable site with a wealth of information, which helps answer the following questions:

Why did the credit crisis 2008 reach out to the real sector of the world economy? and
Why did this crisis led to such a significant and synchronized slump in sales?


Advantages and Disadvantages of Adapting a Product to all Markets

Recently someone wanted to know more about the Advantages and Disadvantages of Adapting a Product to all Markets. The search engine, which he used, led him to my following article → International Product Policy – The Basic Product | Der Produktmanager.


Erfolg auf Auslandsmärkten

Einer neuen Studie zu den Erfolgsfaktoren in Indien ist eine interessante Zusammenfassung von Erfolgsfaktoren auf diesem Markt zu lesen. Insbesondere ist es laut dieser Studie in Indien besonders wichtig, lokale Produkte anzubieten, da Inder besonders traditionell orientiert seien.


Big Mac Index

When designing products for the world markets, you sometimes need hard figures about the income level of your target markets. It can be quite time consuming to gather this type of information.