Posts Tagged ‘security’

Verantwortung für die Informationssicherheit übernehmen

Inzwischen haben wohl die meisten Unternehmenschefs und ProduktmanagerInnen die große Bedeutung der Informationssicherheit erkannt. Die Frage ist, wie man entsprechende Strategien entwickelt und umsetzt.


EU-Hilfen für die Netzwerk- und Informationssicherheit

Kurz vor dem Ende der Wahlen in Frankreich und in den USA wurde bekannt, daß Hacker in die Webserver der Wahlkampfteams eingedrungen waren, und Dokumente ins Internet gestellt haben.

Dies zeigt, daß die Sicherheit von Softwareanwendungen nicht zu unterschätzen ist. Die EU hilft Unternehmen deshalb mit entsprechendem Know How.


Smart Home und Internetsicherheit

Datensicherheit hat einen hohen Wert erhalten. Einmal hat Eduard Snowden gezeigt, wie aktiv Geheimdienste dabei sind, Bürger auszuspähen.

Zum Anderen nutzen wir das Internet inzwischen so aktiv, daß durchaus sehr weitreichende Erkenntnisse möglich sind, wenn man weiß, wer welche Websites besucht, oder an welchen Suchen der einzelne Nutzer interessiert ist.

Aber auch im IoT kommt es auf Sicherheit an.


Bring Your Own Device – Sicherheit und Recht

Heutzutage bringen viele Mitarbeiter ihre privaten mobilen Geräte mit in die Firma, und erwarten, daß sie diese Geräte auch bei der Arbeit einsetzen können. Hieraus entstehen Chancen aber auch Risiken, von denen dieser Artikel handelt.

Der Artikel stammt nicht aus meiner Feder, sondern ich veröffentliche ihn in Zusammenarbeit mit dem Startup „Netzsieger.de“ (siehe die Links unter „Weiterführende Informationen“ ganz unten auf der Seite).


Die Sicherheit von Softwareanwendungen

Gestern ist das exklusive Interview des NDR mit Edward Snowden im Fernsehen gelaufen. Dort wurde u.a. deutlich, wie anfällig die heutige Informationsverarbeitung aufgrund des hohen Vernetzungsgrades ist.

In der letzten Zeit sind zudem größere Datenlecks bekanntgeworden, die für die involvierten Unternehmen auch eine wirtschaftlich bedeutende Dimension besitzen.

Die heutige Frage lautet daher: haben sich die Prioritäten in der Anwendungsentwicklung verschoben, oder tun sie dies?


Patente, Patenttrolle und die Sicherheit von Softwareanwendungen

Erfahrungsgemäß werden gerade von kleinen und mittleren Unternehmen die Themen Know-How-Sicherung, Softwaresicherheit, und Patente gerne unterschätzt.

Zwei jüngere Artikel weisen darauf erneut hin (siehe Weiterführende Informationen). Besonders der Beitrag über die Softwarepatente hat es mir heute angetan, da er das Thema umfassend abdeckt.


Advanced Persistent Threats

Wenn man den Pressenachrichten glaubt, wird ein Thema gerade von kleinen und mittleren Unternehmen gerne unterschätzt: Spionage, Softwaresicherheit, und Know-How-Verlust.

Generell gehen wohl noch viele der kleinen Unternehmen sorglos bei der Sicherung des eigenen Know Hows vor, teilweise auch aus Gutgläubigkeit, teilweise weil sie das Thema unterschätzen.

Da es inzwischen zu jedem Softwareentwicklungsprojekt gehören sollte, auf die Sicherheit der Anwendung zu achten, werde ich mich heute mit dem Thema „Advanced Persistent Threats“ befassen, und Möglichkeiten aufzählen, gegen diese Bedrohungen vorzugehen.


Sicherheit und Datenschutz

Unter dem Titel „Gefährliche Ignoranz“ befaßt sich die Wirtschaftswoche mit zwei Themen, die immer wichtiger werden: Der Sicherheit, und dem Datenschutz. Kleine Unternehmen bilden das Rückgrad der deutschen Wirtschaft. Deshalb ist es ein besonderes Problem, daß gerade die Unternehmen dieser Kategorie besonders lax mit sicherheitsrelevanten Themen umgehen. Ich will Ihnen heute ein sehr gutes Handbuch zum Thema vorstellen, und Ihnen näherbringen, wie das Thema auch das Produktmanagement betrifft.